Paketzustellung unter Strom

UPS hat in seiner Flotte in Deutschland mehr als 60 gebrauchte Dieselzustellfahrzeuge auf elektrischen Antrieb umgestellt.

Es ist Donnerstagmorgen, kurz nach 8 Uhr. In der Lierenfelder Straße 31 in Düsseldorf herrscht professionelle Betriebsamkeit. Im größten Depot des Kurier- und Expressdienstleisters United Parcel Service (UPS) außerhalb der USA rattert die Fördertechnik. Sie transportiert Pakete zu den in Reih und Glied aufgestellten Zustellfahrzeugen. Rasch werden die Sendungen von den Innendienstmitarbeitern vom Förderband abgenommen und in die richtigen Autos und dort in das jeweils richtige Ablagefach deponiert.

Lesen Sie den gesamten Bericht: zum Pressebericht

11|2017 vdi-nachrichten.de